Die Sonderformen der Bestattung

 

Bei besonderen Wünschen, etwa der Verarbeitung der Asche eines Verstorbenen zu einem synthetischen Diamanten oder einer Luftbestattung (Verstreuen der Asche in der Luft von Heißluftballon) ist es wichtig, seinen Wunsch rechtzeitig zu Lebzeiten festzuhalten und diesen auch genau zu bedenken. Auch gesetzliche Bestimmungen in Deutschland sind hierbei zu beachten. Nicht alle angebotenen Formen sind für einen guten Trauerprozess bei Angehörigen förderlich.

Wir beraten Sie gerne bei allen Fragen.

Diamanterstellung

Der Wunsch, den unvergessenen Menschen ganz nahe bei sich zu haben, ist mit heutiger Technik erfüllbar.

Felsbeisetzung

Bei der Felsbeisetzung wird die Asche unter der Grasnarbe an einem Felsen beigesetzt.
 

Weltraumbeisetzung

Bei der Weltraumbeisetzung wird ein Teil der Asche des Verstorbenen mit einer Rakete in den Weltraum geschossen.

Luftbestattung

In Deutschland ist die Luftbestattung über Landflächen nicht erlaubt. Es besteht die Möglichkeit, die Asche vom Helikopter über dem Meer oder vom Flugzeug aus über ausgewiesenen Landflächen auszustreuen.